Wenn die Geschäftsführung das Gehirn einer Firma und die Produktion seine Muskeln sind, ist der Handelsvertreterdas Herz, das die anderen zwei Bereiche mit Sauerstoff versorgt.

Der Verkauf ist der Lebenssaft eines Betriebs. Im Fall von kleinen oder mittleren Unternehmen hängt das Überleben davon ab, dass man schnell verkauft. Kleine Unternehmenriskieren, in den ersten 5 Jahren in Konkurs zu gehen. Aus diesem Grund braucht man einen Handelsvertreter, aber wie wählt man ihn aus?

Warum und wie man einen Handelsvertreterwählt

Der Kleinunternehmer ruft eine neue Firma ins Leben, er muss daher flexibel und fähig sein, die Verwaltung, Produktion und den Vertrieb gleichzeitig zu bewältigen. Allerdings verliert man irgendwann die Wettbewerbsfähigkeit, wenn er weiterhin den einzigen Drehpunkt des ganzen Unternehmens darstellt.

Das ist auch der Zeitpunkt für eine neue Firma,zumindest das wichtigstePersonaleinzustellen. Dazu gehört auch der Handelsvertreter, wir liefern daher einige Ratschläge:

  1. Auf die Qualität, nicht auf die Anzahl setzen: Eine Firma, die am Anfang steht, muss Mitarbeiter einstellen, aber mit Vernunft. Man braucht kein Heer anVertretern, ein oder zwei reichen aus, wenn man sichergestellt hat, dass sie fähig sind, Ihnen Leads zu verschaffen. Egal, ob Sie sieüber Kunden, Lieferanten oder Bankiers Ihres Vertrauens oder mit Annoncen suchen, das Wichtige ist, festzustellen, dass sie Erfahrung haben und sich gut auszudrücken wissen. Stellen Sie daher viele Fragen.
  2. Optimierung der Kosten: Handelsvertretersind teuer, eine Firma, die erst vor kurzem eröffnet hat, sollte nicht zu viele einstellen, sondern nur die, die wirklich notwendig sind, um sich um denVerkauf und die Kundenkontakte zu kümmern.Dadurch rationalisiert man die Kosten, bis man imstande ist, zu expandieren.
  3. Wachstumsbereitschaft: Sobald man die ersten Erfolge verzeichnet, ist es Zeit, weiter zu investieren und neues Verkaufspersonal einzustellen. Falls Ihr Ziel darin besteht, ins Ausland zu expandieren, können Sie auch einen auf den Auslandsmarkt spezialisierten Verkaufsexperten einstellen.
  4. Einnahmen schaffen: Ein kleines Unternehmen kann es sich nicht leisten, den guten Ruf zu verlieren. Deshalb ist es grundlegend, einen Handelsvertreterzu finden, der das Produkt schätzt und seine Begeisterung den Kunden zu vermitteln weiß. Suchen Sie daher nach jemandem, der sich am Telefon durchzusetzen und daher Einnahmen zu schaffen und Zahlungen einzufordernweiß.

 

Share This